Elearning

E-Learning-Portale für’s Studium

Immer wieder fragt man sich im Studium, ob das Gelernte wirklich nützlich ist. Warum sich also nicht zusätzlich neben dem Studium weiterbilden? Dank E-Learning-Plattformen kein Problem. Doch was bietet sich an?

Durch E-Learning ist es überaus einfach geworden, sich parallel zum Studium – oder alternativ auch der Arbeit, der Ausbildung oder anderen Tätigkeiten – weiterzubilden.

Zunächst: Kann ich mir E-Learning-Portale leisten?

Leider sind die meisten guten Angebote im Bereich E-Learning kostenpflichtig. Darum lässt sich leider nicht kommen. Es gibt aber zwei Möglichkeiten:

  1. Geld durch Nebenjobs beschaffen, einen Studentenkredit aufnehmen oder im Bestfall eine staatliche Förderung erhalten. Übrigens dürfen sich Studenten selbständig machen und die Kosten für einen E-Learning-Kurs dann steuerlich absetzen. In einigen Bundesländern gibt es auch eigene Förderprogramme wie etwa die Bildungsprämie in Sachsen, die häufig Geld für Weiterbildungen zuschießen.
  2. Einen geeigneten Anbieter finden. Viele Bildungsorganisationen bieten auch regelmäßig Vergünstigungen oder manche Kurse sogar komplett kostenlos an.

Daneben gibt es natürlich noch die große Bandbreite kostenloser Videos von Plattformen wie YouTube oder Vimeo. Doch hier besteht die Gefahr minderwertiger Inhalte, da die Uploader keinen bildungstechnischen Hintergrund haben müssen. Wenn dieser Weg gewählt wird, sollte sichergestellt werden, dass die vermittelten Inhalte auch hochwertig sind.

Ein paar Beispiele von Bildungsanbietern mit E-Learning

Es gibt verschiedene lizenzierte Bildungsträger – aber noch längst nicht alle sind auch im E-Learning-Bereich tätig.

Freistaat Sachsen

Das Bildungsportal Sachsen operiert mit der Software OPAL und alle wichtigen sächsischen Hochschulen und Universitäten sind an das System angeschlossen. Für andere Bundesländer gibt es ähnliche Zusammenstellungen und Übersichten.

Udemy

Die Plattform ist ein Online-Lern- und Lehr-Marktplatz. Mit laut eigener Aussage aktuell über 45.000 Kursen und 15 Millionen stellt Udemy eine große Bandbreite an Möglichkeiten bereit. Allerdings sind die meisten Kurse kostenpflichtig.

HSB-Akademie

Die in Leipzig ansässige Bildungseinrichtung HSB-Akademie lehrt fast ausschließlich über Online-Vorlesungen und Online-Sprechstunden der Dozenten. Die Kurse sind IHK-zertifiziert und sämtlich durch die zentrale Stelle für Fernunterricht autorisiert.

SiM-Training

Das vom Bund der Selbständigen unterstützte Projekt Selbständig in Mitteldeutschland bietet im Lernbereich Online-Kurse zur Unternehmensgründung und -beratung. Der Schwerpunkt liegt hier regional und auf dem Klein- und Mittelstand.

Khan Academy

Das durch Spenden finanzierte Projekt des ehemaligen Fondmanagers Salman Khan soll es jedem Menschen ermöglichen, sich Wissen in Form umfangreicher Video-Tutorials anzueignen. Teile der Khan Academy sind auch in deutscher Sprache verfügbar.

Fazit: Online-Kurse und E-Learning

Natürlich sind die Beispiele nur ein winziger thematischer Bruchteil dessen, was es an Angeboten gibt. Unter e-teaching.org – einer vom Leibniz-Institut betriebenen Seite – finden sich weitere Übersichten.

 

 

Christian Allner

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, Social Media besser zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Daneben schreibt er u.a. für Selbständig in Mitteldeutschland und podcastet bei #Onlinegeister . Begeisterter Hobbykoch.

28. Juni 2017 · Elearning

Gehirntraining und E-Learning: Fit bis ins hohe Alter – So geht‘s

Wie oft passiert es, dass man jemanden in der Stadt begegnet und man einfach nicht mehr auf den Namen kommt? Wie oft hat man schon Termine verschwitzt? Kleine Einkaufslisten verschriftlicht man auch besser, damit auch wirklich nichts vergessen wird.

Gehirntraining ist wirklich ein wichtiges Thema mit dem sich jeder beschäftigen sollte. Durch die modernen elektronischen Möglichkeiten im E-Learning-Bereich muss man dafür aber keine Volkshochschulkurse mehr besuchen oder Sudoku-Hefte kaufen.

Das Smartphone ist ein alltäglicher Begleiter geworden und viele Menschen trainieren damit Sprachen, Erinnerungen oder ihr Geschick.

Das Smartphone ist ein alltäglicher Begleiter geworden und viele Menschen trainieren damit Sprachen, Erinnerungen oder ihr Geschick.

 

Die besten Gehirntrainings-Apps

Dabei ist es recht einfach das Gehirn auf der Höhe zu halten und zeitgleich kann man noch seine technischen Fähigkeiten etwas schulen, denn neben den analogen Möglichkeiten, steht die Welt der Apps jederzeit offen – und das natürlich auch mit zunehmendem Alter. Read More ›

Christian Allner

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, Social Media besser zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Daneben schreibt er u.a. für Selbständig in Mitteldeutschland und podcastet bei #Onlinegeister . Begeisterter Hobbykoch.

30. April 2017 · Elearning

Mobiles Lernen – unabhängig von Ort und Zeit

Lernen ist heute nicht mehr nur an einen festen Ort gebunden. Wer sich Wissen aneignen will, kann dafür mehr Möglichkeiten nutzen, als den Besuch einer Schule oder einer Universität. Selbst das Fernstudium am Computer und in den eigenen vier Wänden ist lange nicht mehr die neueste Form des Lernens, auch wenn dadurch die Aufnahme von Wissen unabhängig von festen Strukturen revolutioniert wurde. Mobiles Lernen erweitert die Möglichkeiten, neue Erkenntnisse aufzunehmen und zu vertiefen. Denn es findet mit der Hilfe mobiler Endgeräte statt. Konkret sind das Tablets, Laptops sowie moderne Smartphones. Read More ›

29. September 2016 · Elearning

Mindmap: eine Einführung und die fünf besten Tools

coggle - Screenshot Webseite

coggle – Screenshot Webseite

Gedanken sind eine eigene Welt. Was also könnte in der Gedankenwelt wohl besser bei der Orientierung helfen als eine gedankliche Landkarte? Der Engländer Tony Buzan prägt im 20. Jahrhundert den Begriff der ‚Gedankenlandkarte‘ oder ‚Mindmap‘. Die kognitive Technik dient der visuellen Darstellung einzelner Themengebiete und Assoziationen. Die freie Gedankenentfaltung soll von Mindmaps unterstützt werden. Basisbildend für das Mindmapping ist die Kategorisierung, die das menschliche Gehirn natürlicherweise nutzt. Read More ›

8. September 2016 · Elearning

Competence Center „Digitales Lernen“ der Haufe Akademie gegründet

Zum 1. Oktober 2015 gründet die Haufe Akademie ein neues Competence Center zum Thema „Digitales Lernen“. Neben den Themen Leadership, Talent Management, Vertrieb, Change Management, Human Resources Management und Competence Profiling ist dies das siebte Competence Center des Qualifizierungsanbieters. Mit der Neugründung wird das Leistungsportfolio im E-Learning weiter ausgebaut. Die Leitung übernimmt Dirk Weigand, der von der chemmedia AG zur Haufe Akademie wechselt.

Center bietet Beratung und Implementierung von E-Learning Lösungen

Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet nicht nur für Arbeits- und Produktionsprozesse von Unternehmen neue Chancen, sondern auch für die Weiterqualifizierung von Mitarbeitenden. Das Thema E-Learning ist für Unternehmen Chance und Wettbewerbsvorteil zugleich: Digitale Lösungen bieten ideale Möglichkeiten, um auf breiter Basis Talente zu fördern, Wissen zu vermitteln und Firmen somit zukunftsfähig zu machen. An diesem Punkt setzt das neu gegründete Competence Center „Digitales Lernen“ der Haufe Akademie an und begleitet Unternehmen durchgängig von der Beratung bis zur Implementierung passgenauer E-Learning Lösungen. Read More ›

8. Oktober 2015 · Elearning

Game-based Learning Projekt farm2study.com motiviert und fördert Mathe-Muffel

Der Prototyp www.farm2study.com basiert auf dem Konzept Game-based Learning, demzufolge auf webbasiertem Spielen zu Lernzwecken. Im Zuge des kostenlosen Lernspiels sind mathematische Aufgaben der 8. Schulstufe mit unterhaltenden Inhalten in einer „virtuellen Bauernhofwelt“ zu lösen. Für jede richtig enträtselte Aufgabe erhält man Tier und Geld für seinen Hof! Die besten „Farmer“ werden in einer Highscore-Liste präsentiert. In einem separaten Trainingsbereich können gezielt spezifische Gebiete der Mathematik geübt werden. Anhand dieses Prototyp-Bauernhofspiels wird der schmale Grad zwischen altersgerechtem Entertainment & nachhaltiger Vermittlung von Lerninhalten unter Anwendung innovativer Webtechnologien getestet.

22. Juli 2015 · Elearning

„Performance Support“ mit Schulungsvideos – die 5 wichtigsten Gründe dafür

Ein Schulungsvideo der Pink University entsteht

Ein Schulungsvideo der Pink University entsteht

Schulungsfilme als Treiber der digitalen Transformation des Wissens

von Leo Molatore, Pink University, München

Das Thema „Digitalisierung“ und „Industrie 4.0“ ist allenthalben ein Dauerbrenner. Zu Recht: Es gilt als unstrittig, dass es für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen eine zentrale Rolle spielt, ob ihnen eine Digitalisierung sämtlicher interner Informationsprozesse glückt.

Und das gilt natürlich auch für die Weiterbildung – und auch hier haben die verantwortlichen Personalentwickler und Geschäftsführungen begonnen, umzudenken. „Wieder einmal verändert das Internet die Spielregeln. Diesmal trifft es den Bildungsmarkt, der sich ein völlig neues Gesicht gibt“, konstatiert die Beratungsgesellschaft Roland Berger in ihrer 2014 erschienenen Studie „Unternehmen lernen online. Corporate Learning im Umbruch“. Die Richtung ist klar: Die Weiterbildung wird kurzfristiger, flexibler und selbstgesteuerter. Read More ›

26. Mai 2015 · Elearning

OpenHPI zeigt neue Onlinekurse zur CeBIT

So sieht praktisch Software "von innen" aus, "obs/HPI Hasso-Plattner-Institut"

So sieht praktisch Software „von innen“ aus, „obs/HPI Hasso-Plattner-Institut“

Zwei kostenlose Onlinekurse auf chinesisch und englisch

Zeitgleich mit der CeBIT hat das Hasso-Plattner-Institut (HPI) zwei weitere kostenlose Onlinekurse für jedermann ins Angebot genommen – auf Chinesisch zum Kennenlernen der Technologien des World Wide Web und auf Englisch zum Umgang mit automatisierter Software-Analyse. Leiter des Kurses zu den Web-Technologien, der auf der chinesischen Plattform www.openHPI.cn läuft, ist HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Durch den Onlinekurs „Automated Visual Software Analytics“ auf www.open.hpi.de führt Prof. Jürgen Döllner, Leiter des HPI-Fachgebiets Computergrafische Systeme. Read More ›

16. März 2015 · Elearning

Serious Games Conference am 19. März 2015

Ein Veranstalter der Konferenz: Nordmedia

Ein Veranstalter der Konferenz: nordmedia

Das Programm der achten Serious Games Conference steht fest. Schwerpunkt der Konferenz sind in diesem Jahr sogenannte Applied Interaktive Technologies (APITs). Darunter werden Technologien zusammengefasst wie Serious Games, Gamification, 3D-Simulationen, Virtual Reality und interaktive Technologien. Erstmals sind auf der Konferenz Vertreter internationaler Konzerne wie Continental und IBM zu Gast, die über Ihre Erfahrungen und Erfolge mit der Anwendung von Applied Interactive Technologies sprechen. Die Serious Games Conference findet am 19. März 2015 im Rahmen der CeBIT in Hannover statt. Read More ›

9. März 2015 · Elearning

Digita 2015: die 10 Preisträger

Logo Digita

Logo Digita

Lernen mit digitalen Bildungsmedien ist inzwischen selbstverständlich geworden, wie ein Gang über die didacta – die Bildungsmesse zeigt. Die dazu passende Orientierung über herausragende Produkte gibt der heute in Hannover im Rahmen der didacta verliehene Deutsche Bildungsmedien-Preis „digita 2015“, mit dem zehn beispielgebende Angebote ausgezeichnet wurden.

Der Deutsche Bildungsmedien-Preis „digita“ wurde in diesem Jahr zum 20. Mal verliehen. Träger des „digita“ ist das IBI – Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin. Read More ›

3. März 2015 · Elearning