Mobile Apps: Unterwegs eine neue Sprache lernen

In einer schnelllebigen Zeit wie heute, bleibt nur wenig Zeit um aktiv etwas dazu lernen zu können. Doch wie wäre es, wenn wir die Leerlaufzeiten in der U-Bahn, an der Bushaltestelle oder jede andere Wartezeit nutzen würden, um etwas Neues wie eine Sprache dazu zu lernen?

Sprach-Apps verbessern die Kompetenzen und helfen beim Üben.

Sprach-Apps verbessern die Kompetenzen und helfen beim Üben.

Wird die Möglichkeit geschaffen immer und überall an den eigenen Lernfortschritten zu arbeiten, so kann eine Sprache bereits in nur etlichen Monaten gemeistert werden. Möglich ist dies dank Sprachkurse und Vokabeltrainer, welche sowohl Online als auch als App zur Verfügung stehen.

Sprachkurs Online oder per App

Um die Grundkenntnisse einer Sprache zu erlernen, ist kein Kurs und auch kein teurer Sprachlehrer von Nöten. Diese Aufgabe kann durch eine Online Software oder App übernommen werden. Natürlich ist hierdurch aber auch die eigene Motivation notwendig und Lernen in Eigenregie angesagt. Diese Online Sprachkurse oder Apps werden meist bereits für ein kleines Entgelt oder komplett kostenfrei angeboten.
Da das Smartphone einen ständigen Begleiter darstellt, kann in jeder freien Minute gelernt werden. So können die Grundkenntnisse über eine Sprache in nur wenigen Monaten erworben werden. Durch weiteres eigenständiges Üben, Üben, Üben, lässt sich die neu erlernte Sprache schon bald flüssig anwenden. Da aber eine große Auswahl an verschiedensten Anbietern vorhanden ist, sollten alle Sprachenapps verglichen werden, um wirklich die individuell beste App für sich selbst zu finden.

Wortschatz unterwegs aufbauen

Um eine Sprache erfolgreich meistern zu können, sind aber neben Grammatik auch die einzelnen Vokabeln besonders wichtig. Da Karteikärtchen zum Vokabel lernen bereits etwas „Old-School“ sind, bieten sich moderne Vokabeltrainer an. Zum Beispiel können mit dem Dienst von phase6, Vokabeln sowohl Online als auch über eine Smartphone App erlernt werden. Dieser Vokabeltrainer unterstützt das Training fortlaufend und sorgt hierbei für Erfolg.
Besonders wichtig bei Online Vokabeltrainern ist, dass diese zunächst die wirklich wichtigen Vokabeln für eine Sprache bearbeiten. Schließlich sind Fachbegriffe und schwierige Formulierungen für den Lernfortschritt nicht förderlich. Ebenso muss eine solche App auch die regelmäßige Wiederholung fördern, damit einzelne Vokabeln nicht in Vergessenheit geraten.

Kein kompletter Ersatz für einen richtigen Sprachlehrer

Obwohl viele der Apps und Online Dienste sehr gut ausgereift sind, stellen Sie keinen kompletten Ersatz für einen professionellen Sprachlehrer da. Um eine Fremdsprache auch im gehobenen Stil zu erlernen, reicht die Beantwortung von Fragen innerhalb einer App nicht aus. Denn die erworbenen Sprachkenntnisse müssen auch zum Einsatz gebracht werden, um sattelfest zu werden. Um den anfänglichen Schritt in eine neue Sprache zu wagen und bis zu einem fortgeschrittenen Level zu gelangen, sind Online Sprachkurse und Apps aber auf jeden Fall geeignet.

Christian Allner

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, Social Media besser zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an.

Daneben schreibt er u.a. für Selbständig in Mitteldeutschland und podcastet bei #Onlinegeister . Begeisterter Hobbykoch.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Leave a Reply