Lernprobleme – welche Maßnahmen sind geeignet, wenn Lerninhalte nicht mehr bewältigt werden können?

Die meisten Kinder und Jugendlichen lernen gern und sind interessiert am Erwerb von Wissen und Fähigkeiten. Neugierde und Kreativität sind wichtige Eigenschaften, um in der Schule gut mitzukommen. Sofern bestimmte Unterrichtsfächer jedoch Schwierigkeiten bereiten und die Lerninhalte nicht mehr bewältigt werden können, lässt die Motivation nach.

Ursachen für mögliche Lernschwächen

Ein guter Schulabschluss bildet die Basis für die anschließende berufliche Karriere. Viele Eltern, die auf gute Noten in Schulleistungstests achten, setzen ihre Kinder jedoch häufig ungewollt Stress und Überforderung aus. Falls ein Schüler über einen längeren Zeitraum ausschließlich schlechte Ergebnisse erzielt, ist es sinnvoll, die Ursache für die mögliche Lernschwäche zu suchen. Statistiken zufolge sind circa 5 bis 10 Prozent aller Schüler weltweit vorübergehend oder längerfristig von Lernschwierigkeiten betroffen. Dabei muss es sich nicht immer um eine Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche) oder eine Dyskalkulie (Rechenschwäche) handeln. Oft genügt bereits eine kurze, krankheitsbedingte Abwesenheit, um den Anschluss im Unterricht zu verpassen. Darüber hinaus ist das individuelle Leistungsniveau auch vom Interesse am jeweiligen Schulfach abhängig. Gehirntraining und E-Learning zählen zu den bewährten Methoden, um bis ins hohe Alter geistig fit zu bleiben.

Die Beurteilung, ob schulische Leistungen als „gut“ oder „mangelhaft“ einzustufen sind, kann außerdem von einer Schule zur anderen variieren. Zu den möglichen Stressfaktoren, die das Leistungsniveau negativ beeinflussen können, zählen beispielsweise die Geburt eines Geschwisterkindes, die Scheidung oder Trennung der Eltern sowie ein umzugsbedingter Schulwechsel. In diesen Fällen ist es sinnvoll, mit Verständnis auf die Schulprobleme zu reagieren und das Wissensdefizit mit Nachhilfestunden aufzuarbeiten. Bei der Nachhilfe München unterrichten qualifizierte Nachhilfelehrer aus der näheren Umgebung in Form von Einzel- und Privatunterricht. Von diesem Dienstleister wird auch Gruppenunterricht in unterschiedlichsten Fächern angeboten.

Falls das Kind generell überfordert ist, sollte der Sachverhalt im Gespräch mit dem Klassenlehrer/in oder Schuldirektor/in geklärt werden. Sofern ein Schüler/in den Anforderungen des jeweiligen Schultyps gewachsen ist, spricht nichts dagegen, Nachhilfeunterricht zur Bewältigung hoher Lernanforderungen einzusetzen.

Lernschwierigkeiten mit Unterstützung bewältigen

Es kommt häufig vor, dass bestimmte Lerninhalte nur mit großer Anstrengung bewältigt werden können. In der Praxis treten Lernschwierigkeiten grundsätzlich in allen Fächern auf. Am häufigsten sind Schwierigkeiten in Hauptfächern wie Deutsch, Mathematik oder Englisch und anderen Fremdsprachen.

Der Begriff Lernschwierigkeiten muss jedoch deutlich von der Lernstörung und der Lernbehinderung abgegrenzt werden. Von einer Lernbehinderung wird gesprochen, wenn bei schulischen Leistungen verglichen mit der Altersnorm ein erheblicher Rückstand besteht, sodass ein sonderpädagogischer Betreuungsbedarf notwendig ist. Die Lernstörung zählt zu den Persönlichkeitsstörungen und erfordert ebenfalls eine spezielle Therapie. Allgemeine schulische Probleme können meist durch Nachhilfeunterricht gelöst werden.

Lernstress entsteht häufig durch die hohen Anforderungen, denen Schulkinder heutzutage schon in der Grundschule ausgesetzt sind. Für die Suche nach einem Studienplatz oder einer Ausbildungsstätte ist ein guter Schulabschluss unbedingt notwendig. Studienergebnissen zufolge gelingt es 90 Prozent der Schüler, sich durch Nachhilfe um ein bis zwei Notenstufen zu verbessern. Nachhilfestunden sind immer dann sinnvoll, wenn gezielt Wissenslücken geschlossen werden müssen, beispielsweise bei einem Schulwechsel oder nach einer Krankheit. Wenn aufgrund häuslicher Probleme Schwierigkeiten in der Schule auftreten, muss zunächst die zugrundeliegende Problematik aufgearbeitet werden, damit die Unterstützung durch Nachhilfeunterricht zum Erfolg führt.

 

Christian Allner

Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt hilft Christian Allner seit 2011 KMUs aus der Region Mitteldeutschland darin, Social Media besser zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er zudem Seminare und Workshops für Unternehmen und Interessierte an. Daneben schreibt er u.a. für Selbständig in Mitteldeutschland und podcastet bei #Onlinegeister . Begeisterter Hobbykoch.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Leave a Reply