Business

Onlinekursanbieter iversity steigt in berufliche Weiterbildung ein

Visual Thinking for Business. Online-Kurs auf iversity.org

Visual Thinking for Business. Online-Kurs auf iversity.org

iversity kooperiert mit der WHU – Otto Beisheim School of Management

Mit dem Online-Kurs „Visual Thinking for Business – Make Your Point“ tritt iversity in den Markt der beruflichen Weiterbildungen ein. Angeboten wird dieser Kurs von der renommierten WHU – Otto Beisheim School of Management. In internationalen Rankings belegt die Business School regelmäßig Spitzenplätze.

Onlinekurs für Vertriebsmitarbeiter, Konzepter und Manager

Der Kurs richtet sich vor allem an Vertriebsmitarbeiter, Konzepter und Manager in Unternehmen, die darin Techniken der Visualisierung komplexer Informationen erlernen. „Visual Thinking for Business“ vermittelt die wichtige Fähigkeit, Argumente und Zusammenhänge visuell darzustellen, etwa in Firmenpräsentationen.  Read More ›

17. Juni 2015 · Business

Der Verkäufer als Profiler – So verändert die digitale Transformation den Vertrieb

Die digitale Transformation hat den Vertrieb erreicht. Welche Aufgaben kommen auf den Vertrieb zu, wenn sich Maschinen quasi von selbst verkaufen? Das war eine der zentralen Fragestellungen, die der DVVK beantwortete.

Der DVVK stimmte die rund 300 teilnehmenden Vertriebsführungskräfte auf die zentralen Veränderungen ein, die die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft mit sich bringt. Ein konkretes Beispiel dafür, wie sich der Vertrieb eines Mittelständlers verändert, lieferte Jan Westerbarkey. Der geschäftsführende Gesellschafter des auf die Verarbeitung von Aluminium und Edelstahl spezialisierten Unternehmens Westaflex referierte zum Thema „Vertrieb 4.0“ und berichtete, wie die Digitalisierung des Verkaufs zu mehr Effizienz und Wachstum führen kann. Er sieht seine Vertriebsmitarbeiter in Zukunft weniger als Verkäufer denn als „Tatortprofiler“, die ihre Stammdaten in Echtzeit beherrschen und Daten auswerten und bearbeiten, die überall und zu jederzeit verfügbar sind. Das Lesen und Auswerten dieser Daten wird eine der neuen Aufgaben im Vertrieb. Read More ›

18. Mai 2015 · Business

Checkliste zur Planung der Büroerstausstattung

Bild: pixabay.com

Bild: pixabay.com

Jedes Unternehmen benötigt eine Büroausstattung. Die Basis ist die Gleiche. Mindestanforderungen sind ein Schreibtisch, ein Bürostuhl, ein Computer und eine Telekommunikationsmöglichkeit. Danach beginnt der Unterschied, ob es sich um ein reines Dienstleistungsunternehmen oder einen kleinen Handwerksbetrieb handelt.

Differenzieren muss ein Existenzgründer zwischen der Betriebsausstattung und der Geschäftsausstattung. Die Grundlage der Anschaffungen ist die Art des Unternehmens, welches gegründet werden soll. Ferner einige Hinweise zu der Frage, ob es Neuanschaffungen oder gebrauchte Alternativen sein sollen. Diese Frage gewinnt an Bedeutung im Rechnungswesen des Betriebes. Read More ›

30. April 2015 · Business

Facebook verdient an mobiler Werbung

Rund eine Milliarde US-Dollar Umsatz hat Facebook im ersten Quartal 2015 mehr erwirtschaftet als noch im Vorjahreszeitraum. Davon entfällt das Gros auf mobile Werbung, die mittlerweile rund 73 Prozent von Facebooks gesamten Werbeeinnahmen ausmacht. Konkret verdiente das Unternehmen mit Anzeigen auf Smartphones und Tablets zwischen Januar und März 2.421 Millionen US-Dollar und damit über 80 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Bei Desktop-Werbung war der Umsatz dagegen rückläufig: 896 Millionen US-Dollar sind gleichbedeutend mit einem Minus von 3,6 Prozent. Der Gewinn von Facebook schrumpfte auf 512 Millionen US-Dollar, 20 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Die Anleger nahmen es mit einem gewissen Zähneknirschen zur Kenntnis: Die Aktie büßte nachbörslich gut zwei Prozent ein.

Umsatz von Facebook nach Segmenten

Umsatz von Facebook nach Segmenten

 

23. April 2015 · Business

LinkedIn kauft Elearning-Anbieter Lynda.com

lynda.com screenshotWatch. Listen. Practice. Learn.

Für 1,5 Milliarden Dollar übernimmt das Businessportal LinkedIn den Onlinekurs-Anbieter Lynda.com. Das Unternehmen bietet auf seiner Webseite knapp 3500 Kurse in Kategorien wie Design, Web, Business oder Audio + Music an. Als Philosopie ist auf der Webseite aufgeführt: „Watch. Listen. Practice. Learn.

4 Millionen Nutzer

Auf der bisher nur englischsprachigen Webseite wird von einer Benutzeranzahl von über vier Millionen gesprochen. Eindrucksvolle eine Million „Gefällt mir“ Angaben bei Facebook scheinen diese Angaben zu bestätigen. Die Kurse werden für Desktops, Smartphones und Tablets angeboten. Drei der populärsten Kurse behandlen Excel, WordPress und Photoshop. Read More ›

13. April 2015 · Business

Bildungswettbewerb „Hidden Movers“

Urheber: DeloitteDeutschland

Urheber: DeloitteDeutschland

Zum sechsten Mal in Folge ruft die Deloitte-Stiftung zu ihrem bundesweiten Bildungswettbewerb „Hidden Movers“ auf, der sich erstmals dem Schwerpunktthema „Social Entrepreneurship“ widmet. Es werden Bildungsinitiativen gesucht, die nachhaltige Konzepte zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen entwickeln. Der Preis ist mit 75.000 Euro dotiert. Read More ›

7. April 2015 · Business

Messen im April: Personal Swiss und Swiss Professional Learning

Personal Swiss _ Swiss Professional Learning 2014, Quelle: "Foto Günter Krämmer / Personal Swiss"

Personal Swiss _ Swiss Professional Learning 2014, Quelle: „Foto Günter Krämmer / Personal Swiss“

Das Programm des Messe-Duos Personal Swiss und Swiss Professional Learning von rund 260 Fachvorträge, Best-Practice-Präsentationen, Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden und Trainingskostproben ergänzt die Stände der fast 300 Aussteller. Die sieben Keynotes zählen zu den Höhenpunkten im Rahmenprogramm und beleuchten auch 2015 wieder Wege, die HR-Arbeit erfolgversprechend auszurichten. Die Personal Swiss, 14. Fachmesse für Personalmanagement, findet am
14. und 15. April 2015 Messe in Zürich in Halle 4, 5 & 6 statt. Read More ›

2. April 2015 · Business

3D-Druck kann die Produktion revolutionieren

Köpfe mit 3D-Druck gefertigt, Autor: S zillayali

Köpfe mit 3D-Druck gefertigt, Autor: S zillayali

Der 3D-Druck bietet mannigfaltige Möglichkeiten für die Industrie bei der Generierung neuer Produkte. Technische Weiterentwicklungen werden ebenso über Qualität und industriellen Einsatz entscheiden, wie die Kompetenz der Konstrukteure beim Einsatz der additiven Fertigungsmethoden, so lautet ein Fazit des ersten „Praxisforums 3DDruck“ an der Hochschule Landshut. Knapp hundert Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft nutzten die Auftaktveranstaltung, um sich über aktuelle Entwicklungen, Potenziale aber auch Herausforderungen dieser Technologie zu informieren. Organisiert hatte die Auftaktveranstaltung am 24. März 2015 das Institut für technologiebasierte Zusammenarbeit der Hochschule Landshut. Read More ›

26. März 2015 · Business

etventure: Marktführerschaft bei Digitaler Transformation ausbauen

etventure plant im fünften Jahr seines Bestehens weiteres dynamisches Wachstum. So soll der Umsatz verdreifacht und das Team von derzeit rund 100 Digitalexperten stark vergrößert werden. Exzellente Fachkräfte werden insbesondere für die Beratung und den Vertrieb gesucht.

Digitalisierung von Geschäftsmodellen: Neue Kunden und Internationalisierung

In seinem stärksten Wachstumssegment, der Beratung und Unterstützung von Unternehmen bei der Digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle, plant etventure seine Marktführerschaft in Deutschland weiter auszubauen. Damit soll der Abstand zu den neuen Playern in diesem Feld wie BCG Digital Ventures, McKinsey Digital Lab und Roland Berger, die alle erst kürzlich ihren Markteintritt erklärt haben, weiter vergrößert werden. Die bestehenden Digitalisierungs-Projekte wie beispielsweise für den MDAX-Konzern Klöckner & Co, die Deutsche Bahn oder Ullstein Buchverlage sollen um neue Beratungsmandate ergänzt werden. Zielgruppen sind Unternehmen aus DAX, MDAX und gehobenem Mittelstand. etventure vollzieht außerdem eine Internationalisierung des Beratungsgeschäfts über den deutschsprachigen Raum hinaus; erste Projekte starten im Februar in den USA. Read More ›

17. Februar 2015 · Business

Die Bewerbungsschreiber – Erfahrungsbericht eines Start-ups

logo-vorne-v01

Logo Die Bewerbungsschreiber

Die Bewerbungsschreiber, das ist ein Start-up aus dem Herzen des Ruhrgebiets – genauer gesagt aus Bochum. Gegründet wurde das Unternehmen 2011, basierend auf der Idee und dem Bestreben, den Bewerbungsmarkt zu revolutionieren.

Was macht eigentlich ein Bewerbungsschreiber?

Zunächst ist die Vermutung richtig, ein Bewerbungsschreiber schreibt Bewerbungen und ist dabei im steten Austausch mit dem Kunden. Dabei bleibt es jedoch nicht. Die Bewerbungsschreiber wollen den Bewerbungsmarkt revolutionieren und letztlich einen Service anbieten, der dem Bewerber alles gibt, was er für seinen Weg zum Traumjob benötigt. Folglich gibt es individuelle Bewerbungsunterlagen, Monogramme, Visitenkarten, Bewerbungshomepages, die Korrektur der Unterlagen sowie einen optimierten Auftritt in beruflichen sozialen Netzwerken wie Xing oder auch LinkedIn. Read More ›

10. Februar 2015 · Business